DARMSTADT
Jugendstil, Hundertwasser-Architektur und Stadt der Wissenschaften

Kurzreise Darmstadt: Ganz anders, als man denkt

Darmstadt zählt mit seiner Mathildenhöhe zu den europäischen Zentren des Jugendstils und muss den Vergleich mit Paris, Wien oder Barcelona nicht scheuen. Die Mathildenhöhe gilt als Gesamtkunstwerk und das Ensemble aus Hochzeitsturm, Museum-Künstlerkolonie, Künstlerhäusern, Platanenhain sowie der Russischen Kapelle sind der Publikumsmagnet schlechthin bei jeder Kurzreise Darmstadt. Während der Darmstädter Jugendstiltage ist das Illuminationsfest der alljährliche Höhepunkt, wenn die Mathildenhöhe mit Teelichtern und Lampions in ein oranges Licht getaucht wird. Ein weiteres architektonisches Highlight ist die Waldspirale, ein ungewöhnliches Wohnhaus, das nach einem Entwurf von Friedensreich Hundertwasser gestaltet wurde. Aber Darmstadt versprüht auch heute noch den Charme einer Residenzstadt und ist zugleich eine Stadt der Wissenschaft. Eine Stadt der Gegensätze, wo bei einer Kurzreise Darmstadt garantiert keine Langeweile aufkommt.

 

Keine halbe Autostunde von Darmstadt entfernt befindet sich Frankfurt am Main. Die Bankenmetropole ist durch den Rhein-Main-Flughafen zur Drehscheibe Europas geworden und besticht durch seine Internationalität. Doch nicht nur dunkel gekleidete Geschäftsleute prägen das Bild der Stadt. Das Mainufer mit seinen diversen Museen, der Römerberg, der Kaiserdom, das Goethehaus sowie die berühmte Alte Oper sind die Plätze, die man bei einem Frankfurt-Besuch gesehen haben sollte. Frankfurt ist ein perfektes Ausflugsziel, das man mit einer Kurzreise Darmstadt gut verbinden kann.

Darmstadt

Entdecken Sie Darmstadt aus einer anderen Perspektive.

Mit freundlicher Unterstützung von Germany in HD.

Ein Stück Weltraum zum Anfassen

Dank dem “European Space Operations Centre”, auch ESOC genannt, hat Darmstadt ein Tor zum Weltraum. Das ESOC ist das Kontrollzentrum der europäischen Weltraumorganisation ESA (European Space Agency) und befindet sich bereits seit den 60er Jahren in der Stadt der Wissenschaft. Im Rahmen einer Führung können das Gebäude mit dem Hauptkontrollraum sowie verschiedene Satellitenmodelle besichtigt werden und man erhält Einblicke in die tägliche Arbeit der ESOC. Die ESOC hat in den letzten Jahrzenten bereits zahlreiche Satelliten in die richtige Umlaufbahn gebracht, darunter auch so bekannte Missionen wie die des Mars Express. Ein weiterer Höhepunkt der Führung ist ein funktionierendes Modell der Rosetta. Die Rosetta Raumsonde war die erste, die auf einem Kometen landete. Ein Stück Weltraum zum Anfassen, das erleben Sie nur während einer Kurzreise Darmstadt.

Die ESOC in Darmstadt
Das Reisdenzschloss in Darmstadt

Ein perfekter Tag in Darmstadt

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Arthotel ANA Victory Darmstadt sind Sie bestens gerüstet für einen spannenden Sightseeing-Tag in der hessischen Metropole. Am besten laufen Sie direkt zum Luisenplatz, der nur wenige Meter vom Hotel entfernt liegt. Dort thront der „Lange Ludwig“.  An ausgewählten Tagen hat man dort Zugang zu der 30 Meter hohen Aussichtsplattform, die eine wunderschöne Aussicht über die Dächer der Stadt und die Silhouette des Hochtaunus bietet. Ein paar Schritte weiter und Sie stehen bereits auf dem Marktplatz. Besonders sehenswert ist hier das Residenzschloss, das eine Mischung aus unterschiedlichen Baustilen vereint. Neben der barocken Schlossfassade fallen immer noch die Bauten der Renaissance auf. Das angrenzende Schlossmuseum entführt zu einer geschichtlichen Zeitreise durch die Jahrhunderte. Genügend Zeit sollten Sie sich für den Besuch der Mathildenhöhe mit all seinen Sehenswürdigkeiten, wie dem „Fünf-Finger-Turm“, wie der Hochzeitsturm von den Darmstädtern genannt wird, nehmen. Die Mathildenhöhe zählt zu den Highlights bei jeder Kurzreise Darmstadt.