FREIBURG

Urlaub im Dreiländereck, Schwarzwaldidylle und ganz viel Savoir-vivre

Kurzurlaub Freiburg: Vom Badischen das Beste

Ach, das Leben kann so schön sein, wenn es warm ist und die Sonne scheint. Von beidem hat Freiburg, das Schmuckstück des Schwarzwalds und die wärmste Metropole Deutschlands, mehr als genug. Kommen dann noch eine zauberhafte historische Altstadt, ein traumhaft schönes Umland und vor allem Wein und Kulinarisches vom Feinsten hinzu, ist die Urlaubsdestination geradezu perfekt. Ein Kurzurlaub Freiburg kann nie langweilig werden. Im Gegenteil, das Angebot ist fast zu vielfältig, um es im Rahmen eines einzigen Aufenthalts zu bewältigen. Allein die Stadtbesichtigung – vom Freiburger Münster über den Schlossberg bis hin zum Bächle – kann einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Aber es lohnt sich! Und selbstverständlich sollten Sie zwischendurch auch den herrlichen badischen Wein probieren, der aus dieser Gegend stammt. Ganz zu schweigen von der  „Langen Roten“ einer herrlich aromatischen Bratwurst, die mit stattlichen 35 Zentimeter Länge garantiert auch den größten ‚kleinen‘ Hunger stillt. Freuen Sie sich auf einen Kurzurlaub Freiburg und das unnachahmliche Freiburg-Feeling!

Wer etwas mehr Zeit als nur für einen Kurzurlaub Freiburg mitbringt kann zu Ausflügen in das Dreiländereck „Schweiz, Frankreich, Deutschland“ aufbrechen. Wie wäre es mit einer Wander- oder Radtour im Naturgarten Kaiserstuhl? Hier wandert oder radelt man inmitten von Weinbergen mit traumhaften Aussichten auf die nahen Vogesen. Nur eine knappe Autostunde von Freiburg entfernt liegt Basel. Die Stadt in der Schweiz kann auf eine mehr als 2000-jährige Geschichte zurückblicken, was sich besonders in der sehr sehenswerten Altstadt rund um das Münster widerspiegelt. Doch auch das Elsass in Frankreich, ebenfalls nur eine knappe Autostunde entfernt, bietet sich für Tagesausflüge aus. Lohnende Ziele im Elsass sind die hübschen Städten Colmar oder Straßburg.

Freiburg

Lassen Sie sich zu einer Kurzreise nach Freiburg inspirieren.

Mit freundlicher Unterstützung von visit.Freiburg.

Netter Dialekt und nette Leute

Kann gut sein, dass Sie sich in Freiburg fast schon wie im benachbarten Ausland fühlen. Der alemannische Dialekt klingt beinahe wie Schwyzerdütsch und für die meisten Ohren sehr charmant. Und mag es am guten Wetter oder dem Zauber der Stadt liegen – die Freiburger sind ausgesprochen sympathische Menschen! Ob Sie nach dem Weg zum Historischen Kaufhaus, dem Münstermarkt oder zum Schauinsland, dem Hausberg Freiburgs vor der Tür der Stadt, fragen – die Antwort wird Ihnen garantiert gefallen! Auch für Familien bietet ein Kurzurlaub Freiburg volles Programm: Vom nahegelegenen Europapark über eine Bootstour am Waldsee bis hin zur Sommerrodelbahn ist wirklich alles drin.

Das Historische Kaufhaus in Freiburg
Klein Venedig in Freiburg

Ein perfekter Tag in Freiburg

Urlaubsfeeling wie in Südfrankreich bei einem Kurzurlaub Freiburg? Nach einem ausgiebigen Frühstück im Super 8 by Wyndham Freiburg geht es am besten direkt zum Münsterplatz, wo bereits viele  Hauptattraktionen der Stadt wie das Freiburger Münster, die Stadtbibliothek, das Historische Kaufhaus, das Wentzingerhaus und das Kornhaus darauf warten von Ihnen besichtigt zu werden. Bummeln Sie im Anschluss am besten über den Münstermarkt. Die zauberhafte Lage direkt am Münster, zusammen mit dem Duft nach frischen Kräutern, Käse und Obst beschwört mediterrane Gefühle herauf – und ist für einen Snack zwischendurch genau der richtige Ort.  Weiter geht es zur Konviktstraße, Freiburgs kleinem Venedig, wo man nicht nur die pittoresken Gassen bewundern kann, sondern auch das Shoppen Spaß macht. Nach einer Abkühlung im Bächle wäre ein Ausflug zum Schlossberg eine gute Idee. Auf dem Weg nach oben lohnt sich ein Zwischenstopp in Freiburgs höchst gelegen Biergarten, dem Kastaniengarten. Auf dem Kanonenplatz/Schlossberg angekommen wird man mit einer traumhaften Aussicht auf die Altstadt belohnt. Die bequemere Variante ist die Fahrt mit der Schlossbergbahn.