NÖRDLINGEN

Brunnen, Türme und Tore

Urlaub in Nördlingen: Einfach eine runde Sache!

Eine ganze Stadt zu Fuß umrunden und dabei den Blick auf ihre Dächer genießen? Möglich ist das in Nördlingen, der mittelalterlichen Stadt im Donau-Ries. Denn dort ist die fast 3 Kilometer lange Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert, die die gesamte historische Altstadt umschließt, noch richtig gut erhalten. Aber sie ist längst nicht der einzige Grund, der einen Urlaub in Nördlingen zum attraktiven Reiseziel in Deutschland macht.

Unter historischen Arkaden wandeln, Geschichte atmen und entschleunigen: Nördlingens romantische Fassaden mit Gebäuden aus der Renaissance und dem Mittelalter sind Balsam für Erholungssuchende, die sich von einem Urlaub in Nördlingen mehr als Wissenswertes rund um Tradition und Kunsthandwerk versprechen. Und das aus gutem Grund. Seit 2009 ist Nördlingen Mitglied bei den „Cittaslow“ Städten, die für Gastfreundschaft, Authentizität und die Kultivierung des regionalen Handwerks stehen. Bestes Beispiel: die seit mehr als 800 Jahren stattfindende „Nördlinger Mess“ vor den Toren der Stadt, die zu den ältesten Volksfesten Bayerns zählt.

Nördlingen

Entdecken Sie Nördlingen aus einer anderen Perspektive. Mit freundlicher Unterstützung von Expedia.

 

Einfach riesig: der Rieskrater

Mehr als 15 Millionen Jahre ist es her, dass ein einschlagender Meteorit die Landschaft rund um Nördlingen nachhaltig prägte und eine weltweit einmalige geologische Struktur schaffte. Mehr über dieses Ereignis erfährt man im Rieskrater-Museum von Nördlingen, wo auch ein Stück des Meteoriten zu bewundern ist. Aber in Nördlingen gibt es noch viel mehr zu sehen: Den ‚Daniel‘ zum Beispiel, den 90 Meter hohen Kirchturm von St. Georg, der das Wahrzeichen der Stadt ist. Unser Tipp für einen Urlaub in Nördlingen: einfach durch die Gassen schlendern, in einem der vielen Staßencafes Pause machen und ohne jeden Zeitdruck die ganz besondere Atmosphäre Nördlingens auf sich wirken lassen.

Die Landschaft von Nördlingen.
Mittelalter live mit erleben.

Ein erholsamer Tag in Nördlingen

Entschleunigen ist Trumpf in Nördlingen, der ‚Cittaslow‘, wo der Rhythmus einfach ein bisschen langsamer ist als anderswo. Das sollten Sie auch genießen, nachdem Sie nach einem geruhsamen Frühstück die Stadt für sich entdecken. Ein Spaziergang auf der alten Stadtmauer rund um die Altstadt ist jedoch ein echtes Muss, denn das gibt’s kein zweites Mal in Deutschland. In der Nördlinger Altstadt findet man zahlreiche Restaurant, zumeist mit historischer Kulisse, wo die regionalen Spezialitäten ganz besonders gut schmecken. Und das Erkunden der vom Meteoriteneinschlag geprägten Umgebung ist ebenfalls ein einzigartiges Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.