Vienna calling:

Zwischen Wiener Schmäh, Szene und prachtvoller Schönheit

Wien Wien, nur du allein…

Die Hauptstadt Österreichs ist Kult. Dieser Meinung sind nicht nur die Einwohner der Landeshauptstadt, sondern auch Touristen alle Couleur. Sie bietet so viel – und zwar für jeden! Kunst, Kulturvielfalt, feinste Küche, einen interessanten Twist zwischen Trend und Traditionen. Die große Frage ist – wohin zuerst in Wien?

Wien Wien, nur du allein…Wenn Sie in Wien die Altstadt suchen, werden Sie auf Schwierigkeiten stoßen. Denn die gibt es eigentlich nicht. Dafür aber den 1. Bezirk, der mit dem Stephansdom, dem Mozarthaus Vienna und dem charmanten Blutgassenviertel einiges bietet. Das Palais Ferstl, ein traumhaft schöner Neorenaissance-Bau beispielsweise, beherbergt gleich mehrere hippe Hot Spots, die man besucht haben sollte: Sowohl der Basarhof mit seinem herrlich kitschigen Donaunixenbrunnen wie auch diverse Cafés im Inneren, darunter das Beaulieu und das Café Central, lohnen einen Besuch. Nachtschwärmer sollten im ersten Bezirk unbedingt den „Sechser“ aufsuchen, eine ikonische Bar im Herzen Wiens, die nicht nur wegen ihres Interieurs sehenswert ist.

Wien

Entdecken Sie Wiien aus einer anderen Perspektive. Mit freundlicher Unterstützung von Expedia.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Zwischen Schloss Schönbrunn, der Hofburg, dem Prater oder der Secession bzw. der Albertina – wer Wien will, braucht Zeit. Und so sind Langzeiturlauber und Wiederholungstäter in Wien die Regel, nicht die Ausnahme. Nur so ist es möglich, auch die ungewöhnlichen Orte ein wenig abseits der Touristenpfade zu entdecken. Dazu zählen der Zentralfriedhof mit seiner prominenten Belegschaft – von Falco bis hin zu Beethoven – ebenso wie der Naschmarkt oder die herrlich gruseligen Katakomben der Stadt. Auch ein Besuch der Ringstraße sollte unbedingt auf Ihrer Wiener Bucket List stehen.

Wien ist historisch!
Gemütlich einen Kaffee im Kaffeehaus Wien trinken

Ein perfekter Tag in Wien

Wer in Wien nicht ins Kaffeehaus geht, ist selber schuld. Gerne auch mehr als einmal täglich! Denn die Auswahl an exzellenten Kuchen, Torten und fantastischen Kaffee-Kompositionen ist wirklich einzigartig. Ein Klassiker ist natürlich das Café im Hotel Sacher, aber auch das Café Jelinek oder das Hawelka verkörpern Wien, wie es leibt und lebt. Wer Kunst liebt, sollte unbedingt in die Albertina oder das Mumok gehen. Ferner locken das Schloss Belvedere, das Hundertwasserhaus, die Hofburg sowie – insbesondere mit Kindern – der Prater oder der Zoo Schönbrunn für kurzweilige Vergnügungen.